Bau von Schulen

Der Bau von Schulen in den landschaftlichen Zonen entspricht einer ständigen Nachfrage seitens der lokalen Bevölkerung, deren Sorge darin besteht, den Kindern und Jungen, sogar den Erwachsenen, zu erlauben, sich zu alphabetisieren.

Die Leute sind sich bewusst, dass ihnen die Grundschulausbildung grössere Chancen gibt, eine bessere berufliche Zukunft zu erlangen.

Die Schulen sind schwer zugänglich, da oft an Orten extrem weit entfernt der Städte und Dörfer erstellt. Es ist unumgänglich:

  • Ersatzenergien für die Beleuchtung zu finden, da es praktisch nie Elektrizität in der Nähe gibt.
  • Von dieser Situation zu profitieren, um die Schüler für die erneuerbaren Energien zu sensibilisieren.
  • Die Finanzierung für den Bau, die Einrichtung und den Betrieb zu finden.

In diesen Zonen haben die Gemeindebehörden meistens das nötige Budget nicht, um den Bau von Schulen zu realisieren.

Nordesta Reforestation & Education bemüht sich deshalb, den finanzschwachen Gemeinden den Bau von Schulen zu finanzieren und auszurüsten und mit einer Beleuchtung aus Solarenergie zu versehen. Zahlreiche Dörfer konnten schon von unserer Unterstützung profitieren.

Scroll to Top